E-Mail 040 / 300 68 71 0 Anfahrt Kanzlei Facebook Abfindungsrechner Kündigung Abfindung einfach erklärt
★ ★ ★ ★ ★
Über 350 Bewertungen auf ProvenExpert.com
lesen Sie mehr

VG Münster zu Motivationsschreiben

Die Universität Münster durfte eine Bewerberin nicht ablehnen, weil sie mit ihrem Motivationsschreiben keine hinreichende "wissenschaftlichen Originalität" nachweisen konnte.

Die Antragstellerin bewarb sich form- und fristgerecht bei der Universität Münster für den Studiengang "National and Transnational Studies: Literature, Culture, Language" zum WS 2016/2017. Der Masterstudiengang ist nicht zulassungsbegrenzt. Die Universität lehnte die begehrte Studienzulassung ab, da sie nach der Meinung der Auswahlkommission die erforderliche Gesamtpunktzahl für eine "besondere Eignung" nicht erreicht hatte. Das in englischer Sprache verfasste Motivationsschreiben weise keine ausreichende "wissenschaftlichen Originalität" auf.

Das Verwaltungsgericht Münster verpflichtete die Universität dazu, die Antragstellerin vorläufig zum Studium zuzulassen. Nach der Meinung der Richter bestehen ganz erhebliche rechtliche Zweifel dahingehend, ob ein solches Motivationsschreiben überhaupt als valide Grundlage für die Messung einer "besonderen Eignung" für einen Masterstudiengang dienen kann.
 
VG Münster, Urteil VG Muenster 9 L 1299 16 vom 13.12.2016
Normen: § 49 Abs. 6 HG NRW, Art. 12 GG
[bns]
 

Headoffice Hamburg City

Elbchaussee 16
22765 Hamburg
Tel: 040 / 300 68 71 0
Fax: 040 / 300 68 71 999

Büro City Neuer Wall

Neuer Wall 71
20354 Hamburg
Tel: 040 / 300 68 71 0
Fax: 040 / 300 68 71 999

Büro Hamburg Süderelbe

Aue-Hauptdeich 21
21129 Hamburg
Tel: 040 / 74 21 46 95
Fax: 040 / 74 21 46 94

Büro Landkreis Stade

Ostfeld 11a
21635 Jork
Tel: 040 / 74 21 46 95
Fax: 040 / 74 21 46 94

hmbg-hcht 2024-06-16 wid-153 drtm-bns 2024-06-16
Betriebsbedingte Kuendigung Hamburg, Betriebsverfassungsrecht Hamburg, Pflichtverletzung Hamburg, Arbeitszeugnis Hamburg, Fachanwalt Kuendigung Hamburg, Rechtsanwalt Aenderungskuendigung Hamburg, Anwaltskanzlei Hamburg, Rechtsanwaelte Arbeitsrecht Hamburg, Fachanwalt Abmahnung Hamburg, Schutz vor Diskriminierung